Ferhat Mayoufs Tod war kein Suizid

„Ich dachte er wäre sicher im Gefängnis – und musste realisieren, dass niemand der in den Knast muss sicher ist…“ sagt Dahman Mayouf. Dahman ist Bruder von Ferhat Mayouf, der am 23. Juli bei einem Brand in seiner Zelle in der JVA Moabit starb. Die Todesumstände sind grausam, die Bedingungen unter denen er untergebracht war genauso. Drei Tage vor seinem Tod hatte er bei einem … Ferhat Mayoufs Tod war kein Suizid weiterlesen

Errico Malatesta: Eine revolutionäre Geschichte (Teil I)

Wir begeben uns in dieser SabotCast-Folge auf die Spurensuche zu den Anfängen der anarchistischen Bewegung in Italien. Wenn wir diese Geschichte erzählen, müssen wir auch die des Anarchisten Errico Malatesta erzählen. Entlang verschiedener Stationen in Malatestas Leben verfolgen wir seinen Werdegang, untersuchen, wodurch er beeinflusst wurde und beobachten seine politische Entwicklung hin zum anarchistischen Revolutionär, als der er uns noch heute wichtige Anknüpfungspunkte geben kann.Wer … Errico Malatesta: Eine revolutionäre Geschichte (Teil I) weiterlesen

Ein Reisebericht aus Mexiko

Vor einigen Monaten haben wir mit Genoss*innen vom Freien Kurier über unsere Reise in die zapatistischen Gebiete zum „Dezember des Widerstandes und der Rebellion“ gesprochen. Daraus ist ein Interview entstanden, das wir jetzt mit einiger Verspätung veröffentlichen, was jedoch der Aktualität seiner Inhalte keinen Abbruch tut. Seit ihrem Aufstand 1994, wo tausende Indigenas fünf Bezirkshauptstädte besetzten, ist die Zapatistische Armee der nationalen Befreiung (EZLN) weltweit … Ein Reisebericht aus Mexiko weiterlesen

Bis Alle frei sind – Till all are free!

Internationale Woche der Solidarität mit anarchistischen Gefangenen Liebe Genoss*innen, Liebe Freunde,am 23. August vor 93 Jahren wurden unsere anarchistischen Genossen Nicola Sacco und Bart Vanzetti vom Staat ermordet. Sie wurden ermordet, weil sie sich gegen Staat und Kapital organisierten. Sie wurden ermordet, weil sie an eine bessere Welt ohne Ausbeutung glaubten. Sie wurden ermordet, weil sie Anarchisten waren.In Gedenken an die beiden rufen unter anderen … Bis Alle frei sind – Till all are free! weiterlesen

Black Lives Matter – Free them All!

George Floyd wurde nicht ermordet, weil er angeblich mit einem gefälschten 20 Dollar Schein bezahlen wollte. George Floyd wurde ermordet weil er schwarz war. Sein Tod reiht sich in eine lange Reihe von rassistischen Morden durch den Staat in den USA. Tagtäglich werden überall auf der Welt People of Color ermordet, allzu oft ohne das die Öffentlichkeit davon Notiz nimmt. Die 8 Minuten und 46 … Black Lives Matter – Free them All! weiterlesen