Der Schillerkiez schlägt zurück – Kundgebung 15.06.19

Am Samstag beteiligten wir uns mit einem Redebeitrag an der Kundgebung „Der Schillerkiez schlägt zurück – wir sind Viele“. Dazu aufgerufen hatten die kämpfenden Menschen der Mieter*innenversammlung die aus den Protesten um die Kiezkneipe ‚Syndikat‘ entstanden ist. Seit 33 jahren ist das „Syndi“ eine Instanz im Kiez, doch letztes Jahr flatterte überraschend die Kündigung ins Haus. Die britischen Milliardäre der Familie Pears wollen lieber ein … Der Schillerkiez schlägt zurück – Kundgebung 15.06.19 weiterlesen

Der Umsonstflohmarkt geht zu Ende!

Wir haben uns dazu entschlossen, den Rixdorfer Umsonstflohmarkt einzustellen. Wir haben das Projekt vor etwa zwei Jahren übernommen und im Sommer den Richardplatz, sowie an kalten Tagen im Winter einmal im Monat den Projektraum in der Braunschweiger Str. 53/55 bespielt. Damit sollte eine Ort geschaffen werden, an dem wir im Kleinen dem Konsumzwang im kapitalistischen System entgegenwirken können. Für den Richardplatz haben wir uns bewusst … Der Umsonstflohmarkt geht zu Ende! weiterlesen

Landbesetzung in der Nachbarschaft

Zum globalen Kampftag der Kleinbäuer*innen und Landlosen fand auch dieses Jahr das Gartenfest „la via campesina“ im Nachbarschaftsgarten Prachttomate statt. Im globalen Süden kämpfen Millionen von Kleinbäuer*innen und Landlose gegen die Ausbeutung von Großgrundbesitzer*innen, Konzernen und Staaten. Viele von ihnen vereinen sich in der Bewegung des „bäuerlichen Wegs“ (via campesina). Am Kampftag kommt es jährlich weltweit zu Demonstrationen und Aktionen gegen Landraub und Landbesetzungen. Selbstversorgung … Landbesetzung in der Nachbarschaft weiterlesen